Kategorie Archiv: Rezepte

Gesundes Tiramisu

Tiramisu ohne Zucker
Gesunde Tiramisu

Zutaten pro Portion

  • Eine Eiweißkuchen-Mischung von Cloud Seven (hier erhältlich). Alternativ kannst du auch jeden anderen Proteinkuchen nehmen.
  • 90-100 g Apfelmus/mark
  • 1 Eiklar
  • 30 ml Wasser
  • 500 g Magerquark
  • 1 Eiklar
  • 1 Eiweiß
  • Eine Prise Salz
  • Ca. 10 g Kakao
  • 1 EL Amaretto (optional)
  • Etwas Espresso/ starker Kaffee
  • Süßung nach Wahl: Süßstoff, Erythrit, etc.

Zubereitung

  1. Bereite als erstes die Eiweißkuchen-Mischung nach Anleitung (auf der Rückseite) mit 90-100 g Apfelmuß, 1 Eiklar und 30 ml Wasser zu. Der Kuchen sollte gut abgekühlt sein, bevor du diesen verwendest.
    Tipp: Geht sowohl mit der Schokoladen- als auch mit der Vanille-Mischung hervorragend.
  2. Schlage dann das Eiweiß mit der Prise Salz schaumig. Achte darauf, dass die Rührschüssel ganz sauber ist, ansonsten wird das Eiweiß nicht steif.
  3. Danach wird das Eigelb mit dem von dir gewählten Süßungsmittel (z.B. Eryhtrit) und dem Magerquark verrührt. Schmecke die Masse ab, damit diese auch eine angenehme Süße hat.
  4. Für das typische Tiramisu-Aroma vermischst du jetzt den Espresso/ Kaffee mit dem Amaretto. Davon gibst du 2-3 EL in die proteinreiche Magerquark-Ei-Masse.
  5. Anschließend hebst du vorsichtig das Eiweiß unter diese Masse.
  6. Jetzt heißt es: Schichten
    Dazu schneidest du den Kuchen in 2 Hälften. Die erste Hälfte ist für den Boden. Geg. musst du hier die Seiten etwas anpassen und den Kuchen anschneiden. Diese Stückchen drückst du dann einfach wieder so in die Form, dass diese möglichst komplett ausgefüllt ist. Nun beträufelst du den Kuchen mit etwas Kaffee-Mischung.
  7. Auf die erste Eiweißkuchen-Lage kommt dann die Hälfte der Creme, wird gut verteilt, glatt gestrichen und mit Kakao bestäubt.
  8. Danach kommt die zweite Lage des Kuchens darüber. Diesen beträufelst du wieder mit der Kaffee-Mischung. Zum Schluss wird die restliche Magerquark-Creme darauf verteilt.
    Tipp: Du kannst hierzu einen Spritzbeutel benutzen, um die Masse schöner zu verteilen.
  9. Bis zum Servieren sollte das Tiramisu mindestens 4 Stunden kalt gestellt werden.
  10. Kurz vor dem Servieren gibst du dann noch die letze Schicht Kakao über die kühle Tiramisu.Hinweis: Da hier rohe Eier verwendet werden, sollte das Tiramisu gut gekühlt und möglichst schnell nach der Zubereitung verzehrt werden.

Nährwerte

765 Kcal


98 g Eiweiß

49 g Kohlenhydrate

17 g Fett

Nährwerte je Stück (4)

191 Kcal


24,5 g Eiweiß

12,3 g Kohlenhydrate

4,3 g Fett

Tiramisu ohne Zucker

Gesunde Cake-Pops

Zutaten Cake Bites

  • 1 Packung Protein-Kuchen-Mischung Cloud Seven
  • 3 EL Wasser (30 ml)
  • 4 EL Apfelmus/mark (100 g)
  • 1 Eiklar
  • 40 g cremiger Quark/Magerquark oder Joghurt
  • 10 g Honig (oder Süßung nach Wahl)

Zutaten Glasur

  • 27g Kokosöl
  • 28 g Schokolade (85%)
  • 20 g Kakaopulver
  • Optional: extra Süßstoff/Eryhtrit/Stevia

Zubereitung Cake Bites

  1. Bereite den Protein-Kuchen von Cloud Seven anhand der Anleitung zu und lasse ihn etwas abkühlen.
  2. Zerteile diesen dann mit einer Gabel in ganz kleine Kuchenstückchen.
  3. Vermenge die Kuchenstückchen mit dem cremigen Quark und dem Honig, bis ein weicher Teig entsteht.
  4. Forme daraus deine Cake-Bites (ca. 12 Stück).
  5. Benutze Zahnstocher, um die Cake-Bites darauf aufzuspießen. Knete diese leicht an den Stiel, damit diese gut haften.

Zubereitung Cake Bites

  1. Erhitze das Kokosöl und die Schokolade so lange, bis diese flüssig sind. Dies kannst du in der Mikrowelle oder im Topf machen.
  2. Vermische die flüssige Masse mit dem Kakaopulver, bis eine Schokoladen-Creme entsteht. Diese kann noch sehr flüssig sein, wird aber beim Abkühlen fest.
  3. Gib mit einem Löffel die Creme über den Cake-Pop-Teig und platziere die Bites dann auf einer Fläche, an denen sie abkühlen können. Tipp: Lege die fertigen Kuchen-Lollies auf ein Backpapier, das auf einem Küchenbrett liegt. Dann kannst du diese leicht in den Kühlschrank zum Abkühlen stellen.
  4. Verziere optional den Pop-Cake bspw. mit Streuseln.
  5. Stelle die fertigen Kuchen-Bällchen dann zum Abkühlen in den Kühlschrank oder an einen kühlen Ort.

Hinweis: Du brauchst für das Rezept nur ca. 2/3 des Schokoladen-Frostings. Deshalb sind die Nährwerte berechnet für 2/3 der Masse.

Cake-Bite-Frosting, gesunde-cake-pops, cake-pops-selber-machen

Nährwerte (12 Cake Bites)

643 Kcal


35 g Eiweiß

41 g Kohlenhydrate

35 g Fett

Nährwerte (1 Cake Bites)

54 Kcal


3 g Eiweiß

3,5 g Kohlenhydrate

3 g Fett

Nährwerte: Nur das Topping (2/3 der angegebenen Masse)

323 Kcal


4,5 g Eiweiß

4,5 g Kohlenhydrate

30 g Fett