Kategorie Archiv: Produkte

Gesunder Maulwurfkuchen

Proteinkuchen Schoko-Banane
Proteinkuchen Schoko-Banane

Zutaten

Für den Teig:

Für die Creme:

  • 1 Eiklar
  • 400 g Magerquark
  • Eryhtris/Süßstoff
  • 2 Bananen

Außerdem:

  • Eine Springform mit Ø 15-17 cm oder eine runde Silikonform

Zubereitung des Bodens

  1. Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Schokoladen-Kuchen-Mischung mit den 3 Eiklar, 300 g Apfelmus und 90 ml Wasser vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Diesen in die Backform geben und für ca. 20-30 Minuten backen, oder so lange, bis der Teig ganz durch ist (Stäbchentest).
  4. Anschließend den Kuchen gut auskühlen lassen.

Tipp: Du kannst die Kuchen-Mischungen auch einfach in der Mikrowelle mit einer geeigneten Form backen. Einfach wie beschrieben zubereiten und dann so lange backen, bis der Teig durch ist.

Für die Füllung

  1. Die Bananen klein schneiden und beiseite stellen
  2. Den Quark mit dem Süßungsmittel vermengen
  3. Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse unterheben

Kuchen fertigstellen

  1. Ca. 1/3 des Kuchenbodens mit einem Messer abtrennen und zerkrümeln
  2. Aus dem übrigen Boden sollte eine Art Schale entstehen. Hierzu einfach ein Kreis im Inneren ausschneiden, herausnehmen und ebenso zerkrümeln. Achtung: An der Seite sollte ein Rand stehen bleiben und der Boden sollte nicht durchgestochen werden
  3. Jetzt noch die Bananenscheiben auf dem Boden verteilen, mit der Creme bedecken und mit den Krümeln die ganze Creme bedecken.
  4. Zum Schluss nochmals kurz kühlstellen.
gesunder kalorienarmer Maulwurfkuchen

Nährwerte

1300 Kcal


127 g Eiweiß

144 g Kohlenhydrate

18 g Fett

Nährwerte je Stück (4)

325 Kcal


43,3 g Eiweiß

48 g Kohlenhydrate

4,5 g Fett

3 Rezepte leichter & schneller abnehmen – Nur 2 Zutaten!

5 Rezepte um leichter und schneller abzunehmen - Gesunde Rezepte mit nur 2 Zutaten, Rezepte-leichter-abnehmen

3 Rezepte leichter & schneller abnehmen – Nur 2 Zutaten!

Du willst einfach schneller und leichter abnehmen? Diese 3 Rezepte helfen dir, dass du das schaffst!

  1. Reibekuchen mit Ei
  2. Low-Carb-Pancakes
  3. Schoko-Nana-Eiscreme

1. Reibekuchen mit Ei

Zutaten pro Portion

  • Eine Kartoffel
  • 2 Eier
  • Evtl. 1 TL Butter/Öl und Gewürze

Zubereitung

Schäle die Kartoffel und raspel diese auf mehrlagig gelegtes Zewa-Papier. Anschließend nimmst du nochmals mehrlagig Zewa und drückst den Saft aus dem Geraspelten heraus. Das hat den Vorteil, dass die Kartoffel schön knackig wird – geht aber auch ohne ausdrücken!
Anschließend erhitzt du eine Pfanne und gibst optional etwas 1 TL Öl/Butter hinein. Jetzt verteilst du die Kartoffel in der Pfanne (Form wie bei einem Pancake). Jetzt brätst du den Kartoffelpuffer ca. 10-15 min bei mittlerer Hitze an. Wenn diese Seite schön gold-braun und knackig ist drehst du den Puffer vorsichtig. Anschließend schlägst du 2 Eier darüber und deckst die Pfanne mit einem Deckel ab.
Das muss jetzt so lange gebraten werden, bis der Puffer auch auf der Seite durch ist und deine Eier die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Das sind ca. 5-10 min. Zum Schluss kannst du gerne noch das Gericht mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

265 Kcal


15 g Eiweiß

16 g Kohlenhydrate

15 g Fett

1. Low Carb Pancakes

LOW-CARB-Pancakes, Pancakes mit wenig Kohlenhydraten, Gesundes Frühstück, Gesunde Pancakes

Zutaten pro Portion

  • 1 Banane
  • 2 Eier
  • Optional: etwas Kokosöl zum Anbraten

Zubereitung

Die Eier aufschlagen und dann mit der Banane zusammen mixen, bis eine gleichmäßige Konsistenz entsteht. In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und darin die Pancakes herausbraten.

Tipp

Als Topping eignet sich super ein Joghurt mit frischen Beeren!

Nährwerte

260 Kcal


14 g Eiweiß

27 g Kohlenhydrate

11 g Fett

3. Schoko-Nana-Eiscreme

gesundes-eis-selber-machen, schokoladen-bananen-eis-gesund

Zutaten pro Portion

  • 1-2 gefrorene Bananen (sollten schön reif sein)
  • 1-2 TL Kakaopulver

Zubereitung

Schäle die reifen Bananen und schneide diese in dünne Scheiben. Gib diese in eine Schüssel oder Plastiktüte und friere sie dann für mehre Stunden ein.
Anschließend nimmst du die gefrorenen Bananen-Eis-Stückchen und mixt sie mit einem starken Mixstab oder in einem Mixer.
Tipp: Wenn du dir schwer tust die Bananen-Eiscreme-Stückchen zu pürieren, dann gib etwas warmes Wasser dazu oder lass sie vor dem mixen antauen.
Die Masse sollte sehr cremig werden – eben wie Eis! Und schon ist deine Nana-Eiscreme fertig.
Um aus der Basis-Eiscreme jetzt ein Schoko-Nana-Eis zu machen musst du nur noch den Kakao untermischen – fertig ist deine gesunde Eiscreme!

Tipp

Wenn du dein Eis lieber etwas härter mags, dann kannst du es auch einfach wieder in eine Plastikschüssel packen und es für kurze Zeit nochmal einfrieren. Danach kannst du es super mit einem Eis-Portionierer portionieren. Oder du isst einfach das die ganze Schüssel ?

Nährwerte

129 Kcal


2 g Eiweiß

27 g Kohlenhydrate

2 g Fett